Nur kürzlich begonnene Veranstaltungen gefunden.

Kürzlich begonnen

Vor Längerem begonnen

Veranstaltungen anzeigen

beendete Veranstaltungen

Veranstaltungen anzeigen

Unser Programmheft

(c) Volkshochschule Lebach

Unser aktuelles Winterprogramm!


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde der Volkshochschule,

wir befinden uns mitten in einem Krieg, der nicht nur eine humanitäre Karastrophe ist und seit Jahrzehnten gewachsene Strukturen infrage stellt. Dieser Krieg wächst auch in seiner sicherheits- und energiepolitischen Brisanz. Plötzlich sehen wir die massiven Probleme des Klimawandels so deutlich wie nie verschränkt mit denen der Energieversorgung - auch aufgrund des Krieges.

Dem ist unser Semesterschwerpunkt gewidmet: Prof. Dr. Henrik te Heesen vom Unicampus Birkenfeld hat ein Modell entwickelt, das für Europa Möglichkeiten aufzeigt, bereits 2045 klimaneutral zu sein. Er wird in der VHS Lebach vortragen und uns dieses Modell und seine Ideen dazu vorstellen (24. Januar). Wir freuen uns sehr darauf!

Auch sind wir seit Beginn des Krieges bei Deutsch-Angeboten für Geflüchtete engagiert und schließen mit unserem „Einstieg Deutsch“ die Lücke zwischen der Ankunft der Geflüchteten und ihrer Eingliederung in Integrationskurse, um eine erste sprachbasierte Orientierung zu bieten.

Trotz der Präsenz und Relevanz des Krieges und seiner Folgen für uns alle sind andere Themen - zwar derzeit meist medial überlagert, so - doch auch gesellschaftlich wesentlich. Die Pandemie ist noch nicht vergangen, schon beschäftigen wir uns als Gesellschaft mit ihren Folgen:
Im Projekt „Aufholen nach Corona“ engagieren wir uns in enger Abstimmung mit den umliegenden Schulen, um die Schülerinnen und Schüler psychosozial oder curriculumbezogen bei der Aufarbeitung der Pandemie-Folgen zu unterstützen. Das ist derzeit eine vorrangige Aufgabe, die sich noch durch das kommende Semester ziehen wird. 

In diesem Zusammenhang hat im letzten Semester Frau Prof. Dr. Eva Möhler darüber aufgeklärt, wie sich die Pandemie auf die Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen ausgewirkt hat und daran apelliert, wie wichtig es nun ist, die Kinder zu unterstützen. Dieser Vortrag, der noch immer online zur Verfügung steht, hat bisher fast 300 Zuschauer gefunden. Dieser enorme Zuspruch spiegelt wohl die Dringlichkeit des Themas. Aus diesem Grunde haben wir es im kommenden Semester erneut aufgegriffen und bieten zwei weitere Vorträge mit dem Präventions- und Medienberater Peter Sommerhalter an. Er wird darüber sprechen, wie Internetnutzung kind- und jugendgerecht gestaltet werden kann (6. Dezember) und wie man die Grenzen zum Suchtverhalten erkennen und behandeln kann (18. Oktober). 

Auch darüber hinaus wird es viele neue Veranstaltungen, Kurse und Webinare geben. Das Schmökern lohnt sich also!

Unseren Planungen legen aufgrund der Pandemie nur die nach derzeitigen Gesichtspunkten wahrscheinlichsten Formate zugrunde. Diese können sich mit der pandemischen Lage und den damit verbundenen Hygienekonzepten also ändern, sodass Sie bei Interesse an einer Veranstaltung am besten die Homepage und die Tagespresse im Blick haben oder bei uns nachfragen.
Wir freuen uns auf das neue Semester mit Ihnen, in dem wir uns hoffentlich gesund auf die eine oder andere Weise wiedersehen. Auch hoffen wir, dass Sie in dem hier vorliegenden Programm Ihnen lieb gewordene Veranstaltungen genauso wiederfinden wie neue, interessante Anregungen entdecken. 

Haben Sie viel Freude damit!
Ihre
Dr. Angélique Groß

Volkshochschule
Lebach e.V.
06881 52025
info@vhs-lebach.de